Skip to content

SCHLUMMI

29.11.2015 21:00

Sutsche

Uf en Schlummi? Klar!

Advent, Advent… Der Schlummi brennt! Als goldenes Licht zum Beginn der besinnlichen Lichterzeit erhält das Tantchen Besuch von Sutsche. Sutsche bedeutet im Plattdeutschen „gemächlich und ruhig“.  Und so ist ihre Musik denn auch, ob man sie nun anhört oder abtanzt spielt da keinen Rugel. Wer sich jedoch bereitwillig in die Fänge dieser wundervollen Kunst begibt, der tritt eine wunderschöne Reise an, die ihm die Schönheit der Langsamkeit aus einem ganz neuen Blickwinkel offenbart. Deep und ordentlich scharf sind Sutsche-Sets und auch selbst wenn sie keine Geschwindigkeitsbegrenzungen überschreiten, so geht ihre Musik doch ab wie sonstwas. Denn das Tempo macht halt nicht den Druck oder die Härte…

 

Endlich heisst‘s wieder: „Chunsch au no ufen Schlummi?“

Share on facebook
Share on whatsapp
Share on twitter
Share on email