Skip to content

Planet Frieda

24.11.2018 23:00

Wohnzimmer:

Lowris (yoyaku /Aeternum Music, Paris)

Antja

Don Ramon

Pasci

 

Salon:

Hug & Schiemann

Diese Büxe ist eine ganze Welt für sich.

Wer schon einmal hier gefeiert hat (und wer hat das nicht), der kann das bestätigen. Ein sinnreicher Partyname also. Und auf dem Planeten Frieda spielt die Musik die Hauptrolle. Die stammt heute unter anderem von Lowris: Der Franzose hat in seiner Heimatstadt Paris diverse Vinyl-Labels ins Leben gerufen, ist Resident an den Pariser Concrete-Partys, was in Kontakt mit grossartigen Clubmusikern wie Rhadoo, Cabanne oder Baby Ford gebracht hat. Mit seinen Sets spannt er einen Bogen von der Vergangenheit bis in die Zukunft und vermengt Epochen zu einem kompakten Ganzen. Antja, Don Ramon und Pasci flankieren Lowris und im Salon musizieren die Rückkehrer Hug & Schiemann.

Share on facebook
Share on whatsapp
Share on twitter
Share on email