Skip to content

Planet Frieda

23.03.2019 23:00

Wohnzimmer:
Djebali (Freak’n’Chic – Paris)
Dejan
Sidney Dry
Timoteo

Salon:
Kyrill & Redford

Jubelstrudel mit Trubel.

Ums Tantchen dreht sich bisweilen der ganze Kosmos. Zumindest im kleinen und familiären und auch in dieser lauschigen Vorfrühlingsnacht. Da passen ein paar lauschige Tanzstunden perfekt. Untermalt werden die unter anderem von Djebali. Der Franzose tummelte sich bereits in den frühen Nullerjahren in den Pariser Clubs, mittlerweile zählt er längst zu den wichtigsten Botschaftern der dortigen Electronica-Szenerie. Er hat die Tanzflächen von Venues mit Strahlkraft wie dem Womb in Tokyo bespielt, stand auf der Bühne von sagenumwobenen Festivals wie dem Kazantip und hat sich auch als versierter Kooperationspartner, unter anderem im Verbund mit Point G, Premiesku und Tuccillo gemacht. Kurzum: Hier beehrt ein grossartiger Produzent und Plattenmeister das Tantchen. Dazu gibt’s feinste Mischware von Dejan, Sidney Dry und Timoteo und Kyrill & Redford bringen Klangfarbe in den Salon.

Share on facebook
Share on whatsapp
Share on twitter
Share on email