Skip to content

Manege zur Büxe

26.09.2014 23:00

wohnzimmer
Losoul (Playhouse – Frankfurt)
Rozzo
Svenskj & Bora Bora
Frau Hug & Samsara

salon mit Shakabundu
Barbir
Jann Bronski
John Lemon

Herrreinspaziert!

Der Frieda-eigene Zirkus kommt wieder in die Stadt. Zwar wird da auf der Landiwiese kein Grosswild parkiert und ein üppiges Grossraumzelt gibt’s auch keines, dafür riecht’s hier auch nicht penetrant nach Sägemehl und Elefantenabsonderung (nichts gegen Elefanten, aber…). Nein: Manege zur Büx ist einfach nur ganz grosser Partyzirkus, garantiert ohne Raubkatzen, die durch Feuerringe springen müssen. Feurig wird’s trotzdem, nicht zuletzt wegen des Sets von Losoul. Der Kölner, auch als Silhouétte Eléctronique, Don Disco, LoMotion, Nuclear, Projam und Project Remark bekannt, war bereits in jüngsten Jahren äusserst vielseitig und dem Disco und Soul ebenso zugetan wie der Klassik. Bereits 1992, also vor sagenhaften 22 Jahren, war er für die legendären Tanzlokale Omen und Dorian Gray tätig, wobei es dann doch acht Jahre dauerte, bis er 2000 sein Debütalbum namens „Belong“ vom Stapel laufen liess – gut Ding will bisweilen halt Weile haben. Weile ist eh ein gutes Stichwort, denn das Tantchen lässt es ebenfalls gerne gemütlich angehen, trotz der Antreibermucke, mit der sie jeweils ihre Büxe fluten lässt. Neben Losoul übernehmen das heute Rozzo, Svenskj & Bora Bora, Frau Hug & Samsara, Barbir, John Bronski und John Lemon.

Share on facebook
Share on whatsapp
Share on twitter
Share on email