Skip to content

INSEL DER KINDER BENEFIZ NACHT

27.03.2016 23:00

Wohnzimmer:

Matija

Nader

Jestics

Henry Sure & Etienne du Toit

Hug & Schiemann

Andreas Ramos & Schmerol

Pablo Einzig

 

Salon:

Holger Hecler (Feines Tier – Hamburg)

Gleichschritt (Galal)

San Marco

Patula

Pasci

Bardo & Salazar

Du bist schuld, dass Kinder glücklich sind.

Es ist wieder an der Zeit, das Glück, das wir hatten, ein klein wenig zu teilen. Aus gewissen Kreisen liest man in sozialen Netzwerken immer wieder, wie stolz sie seien, Schweizer zu sein. Wir finden, dies ist falsch, denn es geht ja gar nicht um den Stolz sondern eher das Glück, dass wir geboren und aufgewachsen sind, in einem Land, in dem uns alle Möglichkeiten offen standen. Aufgehoben und völlig wunschlos fehlte es uns an nichts, was wir wirklich zum Leben brauchten. Leider ist das nicht überall so. In anderen Teilen unserer Welt ist es schon ein riesen Privileg, wenn man lesen lernen darf. Mancherorts gestaltet sich schon der Schulweg, wenn man die Schule überhaupt besuchen kann, als Spiesroutenlauf mit Gefahren an jeder Ecke. Letztes Jahr unterstützten wir das Projekt von United Roots & Culture von Lara und Ezikiel. Unsere Hilfe kommt gerade in diesem Moment dort an und wir werden Euch noch berichten, was wir alles bewirken konnten. Wir empfinden es als Notwendigkeit, dies zu wiederholen. Eine Nacht den Bedürftigen widmen und alles was zusammenkommt weitergeben, um schuld zu sein, dass Kinder glücklicher sein können. Dieses Jahr unterstützen wir ein Projekt in Brasilien. Nahe Salvador de Bahia, welche zu den ärmsten Gegenden Brasiliens zählt, hat Ulrike Kramer, die hypersympathische Freundin von Holger Hecler, die Insel der Kinder gegründet. Inmitten des tropischen Paradieses hat sie mit der Insel der Kinder eine Anlaufstelle für all die vergessenen Kinder der Region geschaffen. 130 Kinder geniessen zur Zeit diese Oase. Hier lernen sie neben Lesen und Schreiben auch Pflanzenkunde oder Schwimmen oder können einfach ganz entspannt ihren harten Alltag für ein paar Stunden hinter sich lassen. Mehr erfahrt ihr hier: http://www.inselderkinder.org/de

 

Als Ulrike uns von ihrem Projekt mit funkelnden Augen erzählte, war es für uns klar, dass wir dieses Jahr die Nacht von Ostersonntag ihrer Insel widmen. Wir bedanken uns bei allen Künstlern, die heute Nacht für Lau spielen, damit Kinder ein bisschen mehr Hoffnung erfahren.

Share on facebook
Share on whatsapp
Share on twitter
Share on email