Skip to content

HOTEL EDGAR

16.10.2015 23:00

Wohnzimmer:

Elliver (Bachstelzen – Berlin)

Ordinary Subject (Reduced – Potsdam)

Schmerol

Waldvogel

 

Salon:

Andreas Ramon

Burt Cobain

Herr Müller

DIE HOHE KUNST DER HOTELERIE

Hotel Edgar ist das Wellnesshotel der Frieda. Auch wenn man hier nicht in Badehose oder Bikini mit ätherischen Ölen eingerieben wird und auch wenn man hier nicht in dampfendes Badewasser steigen kann, so ist Hotel Edgar doch auch Entspannung pur für Körper und Geist. Der Weg dorthin führt einfach nicht via H2O, sondern über Bewegung und wer sich liebend gerne bewegt, der tut das am liebsten zu feiner Musik. Und davon gibt’s hier reichlich. Elliver vom Bachstelzen-Kollektiv beschreibt sich und ihre Kunst wie folgt: „Abgeschottet, abgeschirmt der Wiederkäuer-Milch-Manege! Ciao, bunte Blister, hier bleiben nur heftigst malmende Untenrum-Beats, und zwar diejenigen, wozu die Heiss-Hüften-Weiber noch zur Restefick-Stunde auf der Tanzfläche kreisen. Lasst Euch herrschaftlich überrumpeln!“. Nun denn… damit wäre das abschliessend erklärt. Zudem zu Gast: Ordinary Subject aus dem wunderschönen Potsdam. Alexander Siegel und Christian Scheel haben sich vor rund fünf Jahren zum Duo formiert und fokussieren sich seither auf die Essenz der elektronischen Musik. Ihr Sound ist ein Hybrid aus Deep Tech und Tech House mit einer Tendenz zu Dub und Minimalismus – überaus tanzbar, die Ware.

Schmerol, Waldvogel, Andreas Ramos, Burt Cobain und Herr Müller erledigen den grossen, ganzen Rest.

 

Share on facebook
Share on whatsapp
Share on twitter
Share on email