Skip to content

Frieda Weihnachten

25.12.2016 23:00

Wohnzimmer:

Stavroz live (Delicieuse Records, Ghent)

The Sorry Entertainer

M.A.

Pasci

Patula

 

Salon:

nofriendsbutthemountains

Rino

Valentino

Friedliche Weihnachten bei Frieda.

Aber keine stille Nacht. Ganz im Gegenteil. Und auch wer sich in dieser festlichsten Nacht aller festlichen Nächte auf der Suche nach Einkehr und einer Handvoll Weihnachtsschlager befindet, dürfte hier nicht fündig werden: Das Tantchen macht auch an Weihnachten was des Tantchens ist und das wäre die Verwandtschaft mit feierlicher Elektronik beschenken. Unter anderem stammt die von Stavros vom quirligen Delicieuse Records. Die drei Beneluxler aus Ghent gilt Kennern als langjähriger Schöpfer innovativen Klangguts, mit denen sie immer wieder aufs Neue zu überraschen verstehen, aber auch als Live-Impresarios mit Verve, welche die unmittelbarkeit des Clubmoments in Töne zu fassen verstehen wie kaum jemand sonst. Ihr Live-Set teilt sich den Wohnzimmer-Raum auch mit einem Set von The Sorry Entertainer, der sich vor einiger Zeit in Berlin und dort im Kater angeschickt hat, auch die Welt jenseits der Stadtgrenzen zu erobern. Gelingt ihm auch und zwar auf beeindruckende Weise. M.A., Pasci und Patula spielen ebenfalls und im Salon gibt’s 4/4-Takt von nofriendsbutthemountains, Rino und Valentino.

 

Share on facebook
Share on whatsapp
Share on twitter
Share on email