Skip to content

FRIEDA MUSIK

19.12.2015 23:00

Wohnzimmer:

Dirty Doering (Katermukke, Frieda Musik – Berlin)

Don Ramon

Henry Sure

Pablo Einzig

San Marco

 

Salon:

Bardo & Salazar

Frieda musiziert

Oh ja, und wie: Wochenende für Wochenende, Minute für Minute und immer und immer wieder. Aber für einmal ist damit nicht (nur) der Club, respektive die Büxe, gemeint, sondern auch das Plattenlabel namens (eben) Frieda Musik. Auf diesem veröffentlicht auch ein enger Berliner Freund des Tantchens: Dirty Doering.

 

Ende der 70er in Leipzig geboren, begann er bereits 1997 mit der Auflegerei, die ihn kurz darauf nach Berlin brachte. Dort bespielte er im Laufe der Jahre so ziemlich alles mit Rang und Namen: Watergate, Tresor, Salon Zur Wilden Renate, Bachstelzen, Maria, Weekend und selbstverständlich auch Bar25 und Katerholzig. Von der deutschen Hauptstadt aus hat er es an die Turntables auf der ganzen Welt gebracht, darunter auch an maximal renommierte wie jene des Melt!, der Fusion, der Londoner Fabric, des Sonar, etc., etc…. Sein Releasekatalog ist überaus umfangreich, darunter Veröffentlichungen für so namhafte Imprints wie Kitball, Dantze, Stil vor Talent und eben Katermukke.

 

Neben Doering musizieren in dieser lauschigen Nacht Don Ramon, Henry Sure, Pablo Einzig, San Marco, Bardo und Salazar.

Share on facebook
Share on whatsapp
Share on twitter
Share on email