Skip to content

FRIEDA IS BACK

23.07.2016 23:59

Wohnzimmer:

Losoul (Another Picture, Frankfurt)

Bang Goes

Patula

Rino

San Marco

Valentino

 

Salon:

Canson live

Don Ramon

Jooboo

Pasci

Gebräunt, erholt und voller Tatendrang.

Endlich haben sie sich wieder, Zürich und seine liebste Feiertante: Nachdem die ganzen Bounty-Insulaner am Strand, tränenreich und in ihre Taschentücher schneuzend, der Frieda zum Abschied hinterhergewunken haben, wurde sie am Flughafen von ihren Nichten und Neffen euphorisch empfangen. Nachdem nun alle geherzt , umarmt und willkommen geheissen sind, krempelt sie wieder die Ärmel hoch und schmeisst alle Zutaten für eine wunderbare, neue Partysaison in die Töpfe – es wird ein Schmaus für Leib und Seele! Am Herd hilft ihr auch Losoul und damit einer der vielseitigsten Clubmusiker Deutschlands. Der Mann, der auch unter erlesenen Pseudonymen wie Silhouétte Électronique, Don Disco, LoMotion, Nuclear und weiteren umtriebig ist, war in der Jugend für Jugendliche so aussergewöhnlichen Genres wie Soul, Jazz, Klassik und Disco zugetan. Freunde brachten ihn dann Ende der 80er zur Elektronik und die Frankfurter Club-Legenden Omen und Dorian Gray an die Turntables. Dort ist der Mann, der mit „Open Door“ einst einen globalen Tanzflächen-Hit landete, denn auch geblieben und dort steht er auch heute noch.  Bang Goes, Patula, Rino, San Marco und Valentino decken den Tisch im Wohnzimmer und im Salon gibt’s musikalischen Service von Canson, Don Ramon, Jooboo und Pasci.

Share on facebook
Share on whatsapp
Share on twitter
Share on email