Skip to content

Dosenfutter

16.06.2018 23:59

Wohnzimmer:

Anthik

Kellerkind

Matija

Voodookid

 

Salon:

Arutani

Dandara

„Warum in die Ferne schweifen? Sieh, das Gute liegt so nah“.

Nun sollte man Goethe, dem alten Romantiker, tunlichst nicht widersprechen, denn der wusste schon ganz gut was Sache ist. Also lässt’s auch das Tantchen und greift für die heutige Dosenfutter ganz tief in die Rappelkiste des lokalen Clubmusikschaffens. Ein Hoch auf Gutes aus der Region! Anthik, Kellerkind, Matija und Voodookid bringen die Nichten und Neffen im Wohnzimmer auf Trab und Arutani und Dandara hoppeln mit den Verwandten im Salon.

 

Share on facebook
Share on whatsapp
Share on twitter
Share on email