Skip to content

Dosenfutter

27.01.2018 23:00

Wohnzimmer:

Kate Simko (Leftroom – London)

Antja

Beda

Pasci

Yves Bonjour

 

Salon:

Sabaka

Biene Maja

Dosenfutter…

davon ist dieser Anlass heute Abend ziemlich weit entfernt, geradezu dadaistisch weit entfernt. Nein: Was hier und heute aufgetischt wird ist wie ein Meeresfrüchtesalat, den man an der Riviera oder an der Côte geniesst, ist wie ein Schluck Milch den man auf der Alp trinkt – frischer geht nicht. Kate Simko stammt aus Chicago und damit aus der Geburtstadt des House. Schon im Teenageralter verliebte sie sich in den elektronischen Underground, was sie auch dazu bewog, sich für ein Studium in „music technology und Klavier an der Northwestern University zu immatrikulieren. Seit 2001 pflegt sie auch eine enge Bindung zu Südamerika: Dort hat sie damals Andrés Bucci kennen gelernt mit dem sie, unter dem Alias Detalles, erstmals als elektronische Komponistin in Erscheinung getreten ist. Heute zählt sie, dank vieler herausragender Releases auf etlichen namhaften Labels und euphorischen Berichten in Publikationen wie dem XLR8R, der De:Bug und dem Mixmag zu den herausragenden Persönlichkeiten des Genres. Antja, Beda, Pasci und Yves Bonjour komplettieren das Wohnzimmer, Sabaka und Biene Maja sind für den Salon zuständig.

Share on facebook
Share on whatsapp
Share on twitter
Share on email