Skip to content

Dosenfutter

25.02.2017 23:00

Wohnzimmer:

Alexkid (Deja-Vu, Fuse – London)

Fernando Constantini (Brouqade – Belgium)

Pasci

Samsara

San Marco

 

Dubbysalon:

Alessandro Crimi

S&Ro

Xeed

Frisch auf den Tisch.

Die Frieda ist ja nicht „nur“ Tante sondern auch Biobäuerin für naturgebundene Trommelfellgenüsse. Keine Pestizide, keine unnötigen Lieferwege und auch kein anderer Firlefanz: Alles womit hier die Füsse einbalsamiert werden kommt aus gesunder Erde und  nachhaltigem Anbau, Beats für den sofortigen und unbedenklichen Verzehr. Heute ebenfalls auf dem Hof: Alexkid. Gross geworden in Paris und heute in Berlin sesshaft, vermochte sich der Multiinstrumentalist und Toningenieur Alexkid ein reiches Palmares anzuhäufen und das in nicht weniger als über 20 Jahren Schaffenszeit. Er war einer der Leader des berüchtigten Pariser Undergrounds der 90er um um Garniers F Communications-Imprint, auf dem er drei von  der Kritik hochgelobte Alben veröffentlicht hat, und er war vier Jahre lang Resident des Rex. Fernando Costantini stammt aus Belgien und seine Kunst erscheint auf so kleinen aber feinen Imprints wie Dana Ruhs Brouqade oder Loquaces Earlydub. Als DJ bereist Costantini die ganze Welt und ist auf feinen Feten wie den Fuse-Partys, dem Sonàr oder dem Sonus anzutreffen. Pasci, San Marco und Samsara vervollständigen das Wohnzimmer und im Salon wird es dubby und zwar unter der freundlichen Mitwirkung von S&Ro und Xeed.

Share on facebook
Share on whatsapp
Share on twitter
Share on email