Skip to content

Büxenstopp

21.03.2015 23:00

Kate Simko live (Leftroom – London)
Mismo
Pasci
Valentino

Auftanken, weiter geht’s!

Besser noch: In der Büxe zur Frieda geht beides gleichzeitig (auftanken und Gas geben). Um diesem all in one-Gefühl ein Manifest zu geben, gibt’s diesen prächtigen Abend hier. Büxenstopp heisst er und das ist er auch: Ein Idealhalt für ein paar Runden friedasche Euphorie.

An den Büxen-Boxen steht mit Kate Simko eine Dame, die weiss, wie man Nichten und Neffen behandelt: Die aus Chicago Illinois stammende Kate Simko ist studierte Musiktheoretikerin mit ausgeprägtem Faible für warme, funky, perkussive und mit Seele erfüllte Housemusic. Kennerische Mags wie The Wire, XLR8R, De:Bug, Mixmag, BPM und Remix haben die US-Amerikanerin bereits mit überaus wohlwollenden Beiträgen gewürdigt und ihr Klanggut wird von Genies wie Thomas Brinkmann oder Atom Heart geremixt. Mit ihrem Debütalbum „Lights Out“ erntete sie ausschliesslich Applaus und sie war die erste, die in der renommierten National Gallery in London elektronische Musik performen durfte. Kate Simko wird heute Nacht richtig, richtig live spielen und zwar mit einem ganzen Sammelsurium an Geräten wie Synthesizern.

…hoher Besuch fürs Tantchen, also. Neben Simko spielen Mismo, Pasci und Valentino.

Share on facebook
Share on whatsapp
Share on twitter
Share on email