Skip to content

Büxenparade

02.08.2014 22:00

Der Dritte Raum Live (der dritte Raum – Berlin)
Renato Ratier (d-edge – sao paolo)
Bang Goes
Manuell
Andreas Ramos und Schmerol
Beez & Simo

Aufi geht’s !

Gentlemen and –women, start your engines. Wie jedes Jahr werden auch in diesem August diverse Lastkraftfahrzeuge zweckentfremdet und einem akustischen Eignungstest namens Street Parade unterzogen. Auch das Tantchen steht da nicht abseits und lädt seine Nichten und Neffen nach getaner Rave-Arbeit auf ein munteres Stelldichein in ihren Büxe die auch ein Club ist. Mit dem Dritten Raum führt ein Act das Line Up an, der bereits im vergangenen Oktober für reichlich Büxenwackelei gesorgt hat. Der Dritte Raum zählt seit den frühen Neunzigern zum festen Inventar der deutschen Electronica-Immobilie und ist in dieser Zeit zu etwas avanciert, das man eigentlich nur mit der Aufschrift „Institution“ versehen kann. Eine solche ist auch Renato Ratier, jedoch nicht in Deutschland sondern in Brasilien. Ratier ist Headhoncho, Gründer und Besitzer des D-Edge in Sao Paolo und damit des aktuell wohl namhaftesten Clubs im Land am Amazonas. Ratier ist ein Kind der Technobewegung und hat sich dem betanzbaren 4/4-Takt mit Leib und Seele verschrieben. Dass er auch ein hervorragender Plattenjongleur ist, ist da nur logische Konsequenz. Dazu gibt’s Hartgekochtes von Bang Goes, Manuell, Andreas Ramos und Schmerol und Beez & Simo.

Share on facebook
Share on whatsapp
Share on twitter
Share on email