Skip to content

AUSGEBÜXT

12.09.2015 23:00

Wohnzimmer:

Matt John (Cocoon – Berlin)

Bardo & Salazar

Mismo & Sche Sche

Pasci

 

Salon:

Gabriel Le Mar (Elektrolux – Frankfurt)

Matt John ist ausgebüxt.

Geboren in Nordhausen bei Erfurt und damit nicht eben am Nabel des länderübergreifenden Discokugelns, hat es Matt John schon kurz nach Erreichen des auszugsfähigen Alters nach Berlin verschlagen. Vor 15 Jahren hat er für Dapayk seinen ersten Remix angefertigt und dank seiner ausufernden (zeitlich wie auch musikalisch) Sets bugsierte er sich schon bald in den Ruf der Berliner König des Afterhourings zu sein; insbesondere seine nie enden wollenden Gigs in der Bar 25 sind legendär. Ricardo Villalobos sagt über ihn, er sei der „Don of sensual techno“ und er selbst beizeichnet seinen Sound bevorzugterweise als „holographic“. Was damit gemeint ist, geht man bestenfalls selbst nachgucken: Hier und heute Abend.

 

Neben Matt John begrüsst das Tantchen auch Bardo & Salazar, Mismo & Sche Sche und Pasci und im Salon ist mit Gabriel Le Mar (Elektrolux – Frankfurt) einer der ganz grossen Pioniere des Ambient am Werk. Wer mag sich nicht an die legendären Space Nights im Bayrischen Rundfunk erinnern: Man kam von der Clubnacht nach Hause und zu den chilligen Klängen der Kultsendung schlug man eine Brücke zum Schlummer. Vertont wurden diese Weltraumclips von Alex Azari und (eben) Gabriel Le Mar – dieser Mann ist erlebbare Ambient-Historie!

 

Share on facebook
Share on whatsapp
Share on twitter
Share on email